Wir über uns - Seniorenzentrum Nordholzer Tannen


 

Verwaltung 

Die Verwaltung in unserem Haus besteht aus der Heimleitung und deren Stellvertretung. Wir stehen Ihnen Montag von 7-18 Uhr Dienstag/Donnerstag von 7-16 Uhr und Mittwoch/Freitag von 7-12 Uhr zur Verfügung, aber selbstverständlich sind wir auch nach Terminvereinbarung außerhalb der gewöhnlichen Öffnungszeiten für unsere Bewohner und Angehörigen als Ansprechpartner anzutreffen.  Zu den Hauptaufgaben unserer Verwaltung gehören: Erstellung der Heimkostenabrechnungen/ Barbetragskontenabrechnung, Finanzbuchhaltung, Lohnabrechnungen, Qualitätsmanagement, Neuaufnahme von Bewohnern, Personalangelegenheiten, Einstellung von Mitarbeitern, Abrechnungen mit Ämtern, Behörden und Kranken- und Pflegekassen etc.  Wir stehen Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite, bieten Unterstützung in allen Angelegenheiten rund ums Heim und nehmen Ihnen auch gerne kleinere bürokratische Aufgaben ab. Wir möchten für unsere Bewohner und deren Angehörige auch eine Anlaufstelle für die alltäglichen Dinge und Probleme sein. Sollten Sie mal Verbesserungsvorschläge oder kleinere Anregungen haben, sind wir für jeden Vorschlag und Rat dankbar. Auch Kritik hören wir uns gerne an, damit wir Probleme möglichst sofort ansprechen und beheben können. Deshalb kein Blatt vor den Mund nehmen, wir haben für alles ein offenes Ohr.  Unser Ziel ist ein harmonisches Miteinander zwischen Bewohnern und Personal, wie auch zwischen Kollegen/ -innen. Vorrangig ist, dass sich unsere Bewohner "zu Hause" und geborgen fühlen und in jeglicher Hinsicht gut versorgt und unterstützt werden.  Um sich einen eigenen Eindruck von unserem Haus zu machen, stehen wir allen Interessenten nach Terminabsprache auch kurzfistig zur Verfügung.

Pflege

Der Weg eines älteren Menschen aus seinem vertrauten Umfeld in eine neue Umgebung ist je nach seiner gewohnten Lebensweise oft nicht leicht und erfordert viel Einfühlungsvermögen und Verständnis.  Um den anspruchsvollen Aufgaben in unserem Haus gerecht zu werden, arbeiten wir in einem multiprofessionellen Team. (d.h. Altenpfleger/-innen, Krankenschwestern/-pfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Heilerziehungspfleger/-innen, Pflegehelfer, Beschäftigungstherapeuten).  Jeder Mensch hat vielfältige Seiten und jeder seinen eigenen Charakter. Um unseren Bewohnern hier gerecht zu werden, gehen wir auf verschiedene und individuelle Bedürfnisse ein und versuchen soweit wie möglich die Selbstständigkeit jedes Einzelnen zu wahren. Deshalb arbeiten wir nach dem Pflegemodell M. Krohwinkel.  Unser Pflegeteam sorgt für das Wohlbefinden der Bewohner und unterstützt sie in allen Bereichen des täglichen Lebens. Bei der individuellen Gestaltung des Zimmers, bei Körperpflege, Hygiene und Arztvisiten, bei Wundversorgung und Lagerung, bei der Einnahme von Medikamenten, bei Auswahl der Kleidung, bei der Ernährung und Tagesgestaltung und vielem mehr; kurz: einfach in allen Lebenssituationen. Unsere Bewohner sollen sich bei uns rundum wohlfühlen.  Wir bieten professionelle Pflege durch fachorientiertes Wissen, Betreuung, Beratung und Begleitung rund um die Uhr für alte und pflegebedürftige Menschen.  Das persönliche Gespräch und eine vertrauensvolle Atmosphäre zu unseren Bewohnern, sowie der gute Kontakt zu den Angehörigen sind uns sehr wichtig.

Küche

Wir sind ein 6-köpfiges motiviertes und freundliches Team, sehr darauf bedacht unseren Bewohnern ein gesundes und abwechslungsreiches Essen zu servieren.  Natürlich haben wir auch für Wünsche und Anregungen immer ein offenes Ohr und halten deshalb den ständigen Kontakt zu den Bewohnern für sehr wichtig. Auf eventuelle Unverträglichkeiten und Erkrankungen (Schonkost, Diäten) wird selbstvertständlich Rücksicht genommen.  Durch gezielte Maßnahmen bei der Speiseversorgung versuchen wir die Bewohner zur möglichst selbstständigen Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme zu bewegen. Dieses kann man nur mit einer positiven Einstellung zur Arbeit mit pflegebedürftigen alten Menschen, mit einer Fähigkeit und Bereitschaft zur Kommunikation und Kooperation mit Bewohnern und deren Angehörigen geschehen.  Die Lebensmittelqualität wird bei uns auch in der Praxis groß geschrieben. Darum arbeiten wir im Eigenkontrollsystem nach den Prinzipien des Hazard Analysis and Crilical Control Point (HACCP) Konzeptes. Dieses Konzept liefert einen wichtigen Beitrag zum gesundheitlichen Verbraucherschutz bei Herstellung, Behandlung, Verarbeitung, Transport und Lagerung von Lebensmitteln. Der hygienische Umgang mit Lebensmitteln wird dadurch sichergestellt.  Die Ernährung ist Grundlage für das körperliche Wohlbefinden und die Lebensqualität. Sie hat großen Einfluss auf unsere Gesundheit. Daneben ist die soziale Komponente von Bedeutung. Man trifft sich im Speisesaal- die Mahlzeiten bieten einen guten Anlass für Geselligkeit. Deshalb sind wir auch stets bemüht die Speisen optisch ansprechend zu garnieren. Denn wie heißt es: auch das Auge isst mit.

Reinigung

Wir sind ein 6-Köpfiges Team und unsere Aufgabe ist es, für die Sauberkeit im Heim zu sorgen. Wir reinigen die Bewohnerzimmer, den Haupteingang, die Flure der Wohnbereiche, das Dienstzimmer, den Keller, die Fenster, um nur einige Dinge zu nennen.  Die Gardinen werden in der hauseigenen Wäscherei gewaschen. Unser Ziel ist es, dass sich unsere Bewohner bei uns wohlfühlen, speziell in ihren eigenen "Reichen", die von uns in einem sauberen und ordentlichen Zustand gehalten werden. Gerne helfen wir auch bei individuellen Wünschen und kleineren Problemen, die auch von uns an das Pflegepersonal weitergegeben werden.   Der persönliche Bezug zu den Bewohnern ist sehr gut, da jede Reinigungskraft bei uns einen eigenen Wohnbereich zu reinigen hat und sich unserer Bewohner so nicht ständig umgewöhnen müssen. Das Team arbeitet in geregelten Arbeitszeiten, sowie eingeschränkt an den Wochenenden und Feiertagen.

Wäscherei

Für unsere hauseigene Wäscherei ist eine Mitarbeiterin verantwortlich. Die Wäscherei ist für die gesamte Bekleidung der Bewohner zuständig, sowie für die Handtücher und Bettwäsche im Haus. Sie beinhaltet das Waschen, das Bügeln und das Instandhalten, wie z.B. Näh- und Flickarbeiten. Die Kleidung unserer Bewohner muss mit Namensetiketten gekennzeichnet werden, damit diese auch zugeordnet werden können. Die Wäsche wird dann zweimal in der Woche an die Bewohner ausgeteilt.  Handtücher und Bettwäsche werden den Bewohnern selbstverständlich vom Haus zur Verfügung gestellt. Unsere Wäschereikraft steht Ihnen jederzeit bei Beanstandungen oder Wünschen zur Verfügung.

Besonderheiten

  • Beschäftigungstherapie, individuell für jeden Bewohner
  • ehrenamtliche Helfer
  • jahreszeitliche Feste
  • Friseur und Fußpflege im Haus
  • Ergotherapie
  • Angehörigennachmittage
  • eigener Chor

Beschäftigungstherapie

Festangestellte sowie ehrenamtliche Mitarbeiter beschäftigen sich in ca. 45 Stunden in der Woche individuell und gruppenweise mit unseren Bewohnern.  Wir bieten ein tägliches Beschäftigungsprogramm indem wir versuchen jeden Bewohner zu integrieren und auf die Wünsche und Bedürfnisse jedes Einzelnen einzugehen. Es besteht die Möglichkeit zu malen, zu basteln, Gymnastik zu machen, in unserem Chor mitzusingen oder draußen im Garten die Kräuterbeete zu pflegen und vieles mehr..... Natürlich können sich unsere Bewohner auch zurückziehen und sich durch Lesen, Fernsehen gucken oder Rätseln selbst beschäftigen.  Die bettlägerigen Bewohner werden durch Einzelbesuche im Zimmer unserer Beschäftigungstherapeutin durch ein speziell erarbeitetes Beschäftigungsprogramm miteinbezogen.